Überlegungen zu Guttenberg und Riesman

März 2, 2011 at 5:17 pm (Beobachtungen, Gedanken)

Der US-amerikanische Soziologe David Riesman stellte in seiner 1958 erschienenden Studie: „the lonely crowd“ deutsch: „die einsame Masse“ drei verschiedene Typen von Sozialcharakteren vor, welche sich im Zuge der Industrialisierung herausgebildet haben.

Laut Riesman ist der Sozialcharakter der ausgehenden 20.Jahrhunderts (und somit des beginnenden 21. Jahrhunderts) der außengeleitete Mensch, welcher sich stärker an der Wertung der anderen orientiert:

„Das gemeinsame Merkmal der außengeleiteten Menschen besteht darin, dass das Verhalten des einzelnen durch die Zeitgenossen gesteuert wird; entweder von denjenigen, die er persönlich kennt oder von jenen anderen, mit denen er indirekt oder durch Massenmedien bekannt ist“ Das eigene Handeln wird nicht mehr am Maßstab der Moral gemessen, stattdessen neigt der außengeleitete Mensch dazu, die anderen als Referenz für sein eigenes Handeln zu begreifen.

Unter diesem (sehr verkürzten Aspekt) betrachtet, gewinnt die Affäre um Minister zu Guttenberg eine neue Dimension. Seine Erklärung gegenüber der Presse zeigen deutliche Merkmale des Politikertypen den der außengeleitete Mensch (und das sind wir) bevorzugen. In einer Dienstleistungsgesellschaft lebend, begreifen wir auch Politik als ein Teil dieser, wir sind daran gewöhnt, dass die Dienstleister sich genauso an unseren Wünschen orientieren, wie wir an ihrer Werbung. Minister zu Guttenberg handelte in diesem Sinne nur logisch wenn er in seiner Stellungnahme die Regeln des außengeleiteten Menschen anwendet und seine Verteidigung auf die Wahrnehmung der anderen stützt. Er wollte sich der Zustimmung der anderen versichern, sei es durch die Versicherung der Solidarität hart arbeitender Mensch, als Familienvater, in seiner Verantwortung gegenüber den Soldaten. Er kann sich dennoch der Zustimmung vieler Teile unserer Gesellschaft sicher sein, weil genau diese Verhaltensweise der Grundstimmung unserer Gesellschaft entspricht.

Der, in dieser Debatte oft gelesene Vorwurf der Schaumschlägerei oder der Vorwurf, ein Blender zu sein trifft zwar ins Schwarze, zeigt aber auch, dass das Beispiel des Minister zu Guttenberg Riesman belegen kann.

… und was ist mit uns als Rezipienten/Konsumenten?

Darüber mache ich mir morgen Gedanken. Wie immer seid ihr wirklich herzlich eingeladen zu diskutieren, zu behaupten, zu fragen, zu provozieren und Eure Meinung kund zu tun und mir mehr Input zu geben.

Advertisements

1 Kommentar

  1. Höhlenmodus: AUS « Muetzenmaedel's Blog said,

    […] und dieser Text vom Freidenker hat bei mir auch ein wenig Gehirnrattern ausgelöst, wahrscheinlich weil er so gut zu Riesmanns These des aussengeleiteten Menschen passt. (eitle Selbstverlinkung) […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: