das muss doch wehtun!

Mai 24, 2011 at 12:05 pm (Beobachtungen, Gedanken)

facepalm

Der Ausfall des Ostkreuz der S-Bahn in Berlin war wohl Brandstiftung … Hier das Bekennerschreiben: click

Wie ####*!!!! kann man den sein!!!

Nachdem über die Verlängerung der „Anti-Terror-Gesetzediskutiert wurde und unsere Politiker über  Vorratsdatenspeicherung Mindestdatenspeicherung, virtuelle Bomben und die bösen Muslime schwadronieren, kommt eine „linke“ Vereinigung und legt die S-Bahn der Hauptstadt lahm…

Hervorragend, Super, da haben wir doch die bösen Terroristen, welche das Volk bedrohen, verunsichern und bedrängen! Gegen die muss eingeschritten werden (die Mächtigen fahren ja nicht mit der Bahn, schon garnicht mit der berliner…)

Jetzt wird der Staat handeln, jetzt bekommt der Friederich die Zustimmung zu seinen Plänen auch von vielen Berlinern – well done! m-(

und damit gewinnt dieses Zitat einen ganz neuen Aspekt: „Mobilität garantiert das reibungslose Funktionieren zur Aufrechterhaltung eben jener Normalität. Diese zu unterbrechen, wenn auch nur in bescheidenem Umfang, ist unsere Absicht. Diese Art von Mobilität hat nichts mit Freiheit oder Bewegungsfreiheit zu tun.“

Denken ist wohl wirklich Glückssache!

so, jetzt noch mal sachlich:

Hier übrigens ein unterstützenswerter Aufruf gegen die VDS…

und hier noch ein weiterer Artikel zum Thema

Advertisements

5 Kommentare

  1. David von Schewski said,

    Ach du herein…naja, an und für sich mußte da ja mal so langsam wieder was kommen aus der Ecke, was ich an und für sich sogar für nachvollziehbar halte, wenn da so langsam mal wieder was kommt…aber in der Tat, könnten die Damen und Herren von der Linksfront mal bitte erst ihre Zielgruppe definieren und sich dann über Maßnahmen klar werden?

  2. muetzenmaedel said,

    Ja, der Protest ist verständlich und wichtig, nur denken da ab und an mal Menschen nach und gucken _WAS_ sie mit ihren Aktionen anrichten?

    Also, wie politisch bin ich wenn ich sowas nicht mitdenke???

    Zur Zielgruppe: Ich bin mir sicher, dass das starre rechts-links Denken ausgedient hat. Etwas was sich gerade entwickelt ist ja, dass sich Menschen zusammenfinden um eine Sache zu unterstützen um bei anderen Sachen unterschiedliche Positionen zu vertreten…
    Stichwort: Themenbasis…

  3. David von Schewski said,

    Absolut. Vielleicht weicht das starre links-rechts denken auch auf, weil viele Linke längst gemerkt haben, wie das ist, wenn man plötzlich den Machtknüppel in der Hand hat und ein dicker Mercedes in der Einfahrt steht…eventuell ist es eher eine Art Generationenkonflikt. Mein Vater zB meint, die Zustände in Deutschland heute findet er wesentlich schlimmer als die Zustände, die damals die RAF auf den Plan riefen…nur steckt das Aufbegehren nicht so in den jungen Leuten, wie das in seiner Generation der Fall war…

    • muetzenmaedel said,

      Ich glaube nicht, dass das Aufbegehren nicht mehr so stark ist. Es ist, wie Dein Vater richtig sagt, schlimm geworden. Leider aber auch komplexer. „Linke“ Parteien haben Hartz4 eingeführt… – da dreht sich Liebknecht doch im Grabe…
      Wie hatte ja letztens das Thema „Entfremdung“ – meine These ist, dass diese Politik so fern von jeglicher Lebensrealität ist, so sehr entfremdet und abstrakt ist, dass politisch interessierte jenseits der Grenzen politischer Parteien zusammenfinden und handeln müssen, oft im Kleinen! Aber, und das ist für mich durchaus politisch, selber agieren und machen… nur sollte das gesellschaftliche Umfeld immer mitgedacht werden…

  4. Deja vu « Muetzenmaedel's Blog said,

    […] Diskussion über Überwachung -> Anschlag auf  Berliner S-Bahn … siehe auch hier […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: